Hydrolate / Pflanzenwässer

Hydrolate oder auch Pflanzenwasser genannt, bezeichnet man gerne als "die sanfte Schwester" des ätherischen Öls. Hydrolat entsteht bei der Herstellung ätherischen Öls mittels Wasserdampfdestillation und enthält alle wasserlöslichen Bestandteile der Pflanze und weist einen Gehalt ätherischen Öls von ca. 0,1% auf, der untrennbar in dem Hydrolat gelöst ist.

Die Anwendung von Hydrolaten ist sehr vielfältig und orientiert sich an den Wirkungen der Pflanze aus der es gewonnen wurde. Lavendelhydrolat eignet sich auf Grund seiner beruhigenden, schmerzlindernden und entzündungshemmenden Wirkung sowohl als Gurgellösung bei Halsschmerzen, als Hauttonikum bei leichten Sonnenbränden, als Gesichtswasser zur täglichen Hautreinigung oder auch einfach nur als Wäschespray.