Gesichtsöl mit Weihrauch für normale, sensible und unreine Haut - 50ml

€27,80
Taxes incluses. Frais d'expédition calculés lors du passage à la caisse.
La catégorie: Hautpflege

Diese ausgewogenen Rezeptur haben wir für die normale bis fettige Haut entwickelt. Darüber hinaus entfaltet das Zusammenspiel der wertvollen Öle mit entsprechenden Pflanzenextrakten und altbewährten ätherischen Ölen eine wohltuende, hilfreiche Wirkung bei unreiner und problematischer Haut. Unser Gesichtsöl mit Weihrauch erhält Elastizität und Spannkraft, fördert ein gesundes, frisches Aussehen und reguliert die Talgproduktion. Es bindet freie Radikale und regt die Zellerneuerung an. Bei Akne, entzündeter Haut, Neurodermitis, Psoriasis und Sonnenschäden kann es zur Beruhigung und Linderung beitragen. 

Die Mischung ätherischer Öle aus Weihrauch, Wacholder und Myrte duftet nicht nur angenehm würzig, sondern ist auch auf die Beruhigung problematischer Haut abgestimmt. Sie wirkt antiseptisch und entzündungshemmend. Wundprozesse und auch die Narbenbildung werden positiv beeinflusst.

Im Gegensatz zu Cremes enthalten Gesichtsöle eine mit Bedacht begrenzte Anzahl an kostbaren Inhaltsstoffen, die ganz genau zum Hauttyp passen und der Haut helfen, sich selbst zu regulieren. Alle Öle sind kalt gepresst und nicht komedogen.

Wirkung: 
- pflegt und nährt mit reizmildernden Zutaten
- macht die Haut zart und geschmeidig
- stärkt die natürliche Hautbarriere
- reguliert die Talgproduktion
- bringt problematische Haut ins Gleichgewicht
- hilft bei Hautunreinheiten und Akne
- wirkt Entzündungen entgegen
- beruhigt gereizte und empfindliche Haut
- stimuliert die Erneuerung der Hautzellen
- beschleunigt die Rückbildung von Narben
- fördert ein gesundes, frisches Aussehen
- sorgt für ein feines Hautbild

Unsere Produkte sind frei von

- Alkohol, Silikonen & Erdölderivaten, PEG
- synthetischen Stoffen
- Gentechnik (non-GMO)
- Tierversuchen

Dieses Gesichtsöl wird in der Felslindenhof Manufaktur aus 100% natürlichen Rohstoffen in sorgfältiger Handarbeit hergestellt. Davon stammen über 98% aus kontrolliert biologischem Anbau.

Inhaltsstoffe: Nachtkerzenöl*, Aprikosenkernöl*, Wildrosenöl*, Arganöl*, Hanföl*, Karottenmazerat*, Rosmarinextrakt*, Vitamin E, Calendulaextrakt*, äth. Öle aus Weihrauch, Myrte und Wacholderbeeren
*aus kontrolliert biologischem Anbau

INCI: Oenothera Biennis Oil*, Prunus Amygdalus Dulcis Oil*, Rosa Canina Seed Oil*, Argania Spinosa Kernel Oil*, Cannabis Sativa Seed Oil*, Daucus Carota Sativa Root Extract*, Sesamum Indicum Seed Oil*, Rosmarinus Officinalis Leaf Extract*, Boswellia Serrata Oil, Myrtus Communis Oil, Juniperus Communis Fruit Oil, Limonene**, Linalool**, Geraniol**
*certified organic
**from essential oils

Nachtkerzenöl mit seinem leicht süßen und nussigen Duft zeichnet sich durch eine seltene Kombination von Linolsäure und Gamma Linolensäure aus. Die einzigartige Zusammensetzung und Struktur der beiden ist charakteristisch für dieses Öl. Dazu kommt ein hoher Gehalt an Polyphenolen, Mineralien und Vitamin E. Nachtkerzenöl wirkt freien Radikalen entgegen, stärkt die Barrierefunktion der Haut und erhält sie straff und geschmeidig. Bei entzündlicher Haut, Neurodermitis und Psoriasis erweist es sich als beruhigend und lindernd. Es ist ein kostbarer Inhaltsstoff in der Naturkosmetik, wenn es um trockene und/oder reife Haut geht.

Aprikosenkernöl beeinflusst den Feuchtigkeitshaushalt der Haut, hält sie straff, elastisch und geschmeidig. Es ist sehr gut verträglich und zieht rasch ein, besonders wenn es auf die noch leicht feuchte Haut aufgetragen wird. Das Öl revitalisiert die Haut, regt den Hautstoffwechsel an und unterstützt die Zellerneuerung.

Hagebuttenkernöl, auch als Wildrosenöl bezeichnet, ist mit das hochwertigste Öl zur ganzheitlichen Pflege für alle Hauttypen. Es wird sehr leicht aufgenommen, weshalb es keinen störenden Ölfilm hinterlässt, und unterstützt die Haut, ihre natürliche Feuchtigkeit zu bewahren. Es wird zur Linderung von Couperose und Rosacea, Psoriasis und Akne, sowie bei wunder Säuglings- und Kinderhaut eingesetzt. Anwendung findet es auch bei trockener, schuppiger oder rissiger Haut. Wegen des hohen pflanzeneigenen Anteils an Vitamin E ist Hagebuttenkernöl als Fänger von freien Radikalen bekannt. Es stimuliert die Haut zur Bildung neuer Collagenzellen, beugt also Fältchen und frühzeitiger Alterung vor. Es hellt Pigmentflecken auf, beschleunigt die Heilung von Sonnenschäden und die Rückbildung selbst von älteren Narben.

Arganöl ist goldgelb und duftet leicht nussig. Es zeichnet sich durch eine ausgewogene Zusammensetzung von Öl-, Linol- und Palmitinsäure aus. Arganöl eignet sich hervorragend für die Reinigung und Pflege von trockener, reifer und auch geschädigter Haut. Seine regenerierenden und schützenden Eigenschaften werden in Produkten gegen Hautalterung eingesetzt.

Hanfsamenöl wird wegen seiner guten Pflegeeigenschaften und als Hautweichmacher besonders bei rauher, schuppiger und entzündeter Haut geschätzt. Die wichtigsten Bestandteile des Hanfsamenöls sind die mehrfach ungesättigten Fettsäuren Alpha-Linolensäure und die seltene Gamma-Linolensäure. An Gamma-Linolensäure reiche Öle sind sowohl äußerlich, als auch innerlich gegen Hauterkrankungen wie Neurodermitis und Psoriasis anwendbar.

Karottenmazerat kbA wird durch Mazeration von frischem Karottensaft in Sesamöl hergestellt. Die Kombination von Vitamin A und Karotinoiden mit der pflegenden Wirkung des Sesamöls verleihen dem Karottenmazerat hautschützende und anitoxidative Eigenschaften. Es stärkt und beruhigt gereizte Haut und gibt ihr Frische und Elastizität zurück.

Calendulaextrakt enthält die Wirkstoffe der Ringelblume in konzentrierter Form. Diese greift tief in den Stoffwechsel ein, reguliert die Blutzirkulation der Haut und steigert den Hauttonus. Sie pflegt und glättet empfindliche, gereizte und rissige Haut und gehört zu den besten Wundheilkräutern überhaupt. Als althergebrachtes Hausmittel wurde sie immer schon bei geringfügigen Verbrennungen, Sonnenschäden und Quetschungen eingesetzt. Auch in einem guten Stillöl darf die Calendula nicht fehlen.

Vitamin E (Tocopherol) wird in zertifizierter Naturkosmetik als Antioxidans zur Stabilisierung und Haltbarmachung eingesetzt. Das in Öl lösliche Vitamin ist pflanzlicher Herkunft und bekannt für seine Fähigkeit, freie Radikale zu binden. Diese zellschützende Eigenschaft sorgt für die Haltbarkeit und kommt gleichzeitig der Haut selbst zugute.

Weihrauch galt in biblischer Zeit als erlesenes, königliches Geschenk. Sein ätherisches Öl duftet mild, würzig, warm und sehr aromatisch. Seine entzündungshemmende Eigenschaft wird gerne bei rheumatischen Beschwerden genutzt, Atemwegserkrankungen können durch Inhalation gemildert werden. In der Hautpflege wird Weihrauchöl besonders bei alternder Haut eingesetzt. Sowohl Wundprozesse als auch die Narbenbildung können positiv beeinflusst werden.

Myrte, auch Brautmyrte genannt, wird noch heute in Brautsträuße gebunden. Sie war in der Antike der Schönheitsgöttin Aphrodite geweiht. Bezüglich der Hautpflege blickt Myrtenöl auf eine Jahrhunderte alte Geschichte zurück. Es fand und findet vor allem bei fettiger Haut und Akne Anwendung und kann auch entzündete Haut in ihren Heilungsprozessen unterstützen, da es antibakteriell wirkt.

Ätherisches Wacholderöl hat eine stark antioxidative Wirkung, hilft bei der Bekämpfung von freien Radikalen und verzögert die Hautalterung. Die antiseptischen und entzündungshemmenden Eigenschaften wirken sich positiv auf unreine Haut und Akne aus.

Anwendung:
Ein paare Tropfen in die gereinigte, noch leicht feuchte Haut je nach Vorliebe sanft bis kräftig einmassieren. Sie werden von der Ergiebigkeit überrascht sein!

Haltbarkeit:
Sie besteht unter optimalen Bedingungen (dunkel bei einer Temperatur zwischen 10° und 20°) bis zu 2 Jahre, nach Anbruch des Fläschchens etwa 1 Jahr. Eine Lagerung im Kühlschrank bei täglichem Gebrauch ist nicht zu empfehlen, wenn Sie in den Genuss des vollen Duftes kommen wollen. Die Aufbewahrung in einem Badezimmerschrank, der vor Sonneneinstrahlung schützt, ist jedoch sinnvoll. Achten Sie darauf, keine Keime hinzuzufügen, indem Sie die Pipettenspitze nicht berühren und verschließen Sie den Flakon gleich nach der Entnahme.